iTowBot® ...Häufig gestellte Fragen

Was kann der iTowBot?

Das ideale Gerät, um Flugzeuge und Helicopter bis zu einem MTOM von 6.8 to in der Basisversion und bis zu 12 to in der verstärkten Version am Boden zu bewegen. Eine spezielle Ausführung schafft Flugzeuge bis zu 22 to MTOM.

Wie lange läuft der iTowBot zwischen zwei Ladezyklen?

Der Schlepproboter kann ca. vier Stunden in Betrieb sein, bevor eine erneute Aufladung erforderlich ist. Der iTowBot verfügt über ein eigenes internes Batterieladegerät und muss vom Bediener nur mit einer Wandsteckdose verbunden werden. Geräte für den Einsatz in Europa verfügen über ein 70-220-V Ladegerät.

Von welcher Distanz aus kann der iTowBot gesteuert werden?

Der iTowBot wurde konstruktiv mit Hilfe der Fernsteuerung so ausgelegt, dass der Bediener sich völlig frei um das Flugzeug herum bewegen kann und so sieht, ob sich in der Umgebung Hindernisse befinden.

Die Steuerung kann von einer Entfernung von bis zu 30 Metern aus erfolgen.

Was passiert, wenn mein iTowBot das Signal verliert oder durch eine andere Quelle gestört wird?

Der iTowBot verfügt über interne Schutzmaßnahmen für Signalverluste oder Störungen. Bei einem Signalverlust oder einem fehlerhaften Signal wird die Maschine sofort gestoppt.

Gibt es auch eine Ausführung für schwerere Flugzeuge?

Den iTowBot gibt es auch in einer schweren Ausführung, die Flugzeuge bis zu einem Gewicht von 12 Tonnen schleppen kann. Für dieses Gerät fragen Sie bitte per Kontaktformular an. Eine Spezialversion des Schleppers schafft Fluggeräte mit einem MTOM von bis zu 22 to.

Gibt es auch eine Ausführung für Flugzeuge mit Dual-Nose Wheel?

Ja, wir können Ihnen auch eine Ausführung für die Aufnahme eines Dual-Nose Wheel abieten. Für diese Sonderausführung fragen Sie bitte per Kontaktformular an.

Gibt es auch eine Ausführung für Flugzeuge mit Bugradverkleidung?

Ja, es gibt auch eine Version für Flugzeuge wie Cirrus, neuere Cessna´s und Piper´s, die eine Bugradverkleidung haben. Für dieses Gerät fragen Sie bitte per Kontaktformular an.

Ab welcher Flugzeuggröße macht der iTowBot einen Sinn?

Immer dann, wenn Sie Ihr Fluggerät entweder nicht mehr allein aus dem Hangar ziehen können und schieben können oder wollen oder wenn es eng im Gemeinschaftshangar ist.

Wie schaltet man den iTowBot ein?

Betätigen Sie dazu den Schalter an der Fernsteuerung und dem Schlepproboter, wie in der Abbildung dargestellt. Der Sender scannt automatisch nach offenen Frequenzen, sperrt automatisch bereits belegte Frequenzen und springt anschließend auf die verbleibende Frequenz. Der iTowBot ist nun betriebsbereit.
 
Wie schwer ist es, den iTowBot zu steuern?

Die Steuerung ist intuitiv. Bevor Sie damit beginnen, ein Flugzeug aufzuladen und aus oder in den Hangar zu schieben, sollten Sie jedoch ein wenig üben. Denken Sie daran, Übungen sollten in einem Bereich ohne Hindernisse oder Gebäude stattfinden.

 
Kann der iTowBot auf Schotter oder nicht asphaltiertem Gelände eingesetzt werden?

Der Einsatz des iTowBot auf derartigen Oberflächen wird nicht empfohlen. Asphalt und Beton sind empfehlenswert.

Was ist, wenn das Gelände Steigungen aufweist?

Der Standard-iTowBot ist für Flugzeuge bis zu 6,8 Tonnen ausgelegt. Abhängig vom Gewicht Ihres Flugzeuges kann der iTowBot auch Steigungen bewältigen. Es gibt auch eine Ausführung für schwere Flugzeuge, die bis zu 12 Tonnen schleppen kann. Damit sind Steigungen im Normalfall überhaupt kein Problem mehr.

Eignet sich der iTowBot auch zum Schleppen von Flugzeugen mit
Bugradverkleidungen?


Dafür gibt es einen eigenen iTowBot. Bitte fragen Sie an, wir senden Ihnen Unterlagen zu.
Wie lange dauert es, den iTowBot aufzuladen?

Bei vollständiger Entladung ca. 8 Stunden.

Ist es möglich, den iTowBot aus meinem Flugzeug heraus zu bedienen?

Grundsätzlich ja, aber sicher nicht empfehlenswert.
Der Bediener sollte bei der Auswahl des Standortes für die Bedienung des iTowBot besondere Bedachtsamkeit walten lassen.

Muss ich meinen Propeller in eine bestimmte Stellung bringen?

Wie bei jedem anderen Flugzeugschlepper ist beim Andocken und Abdocken des iTowBot vom Flugzeug äußerste Vorsicht geboten. Vor dem Laden des Flugzeugs sollten Propeller ausgerichtet werden, um den optimalen Freiraum für den iTowBot zu gewährleisten.

Wie löse ich das Bugrad, nachdem ich es auf den iTowBot geladen habe?

Treten Sie einfach auf das Fußpedal an der Vorderseite des iTowBot, bis der Freigabemechanismus auf dem Wagen entriegelt wird, und fahren Sie anschließend den iTowBot unter dem Flugzeug heraus.

Muss ich das Flugzeug beim Aufladen und Entladen durch Bremsklötze sichern?

Wir empfehlen zumindest während der Ladephase schwere Flugzeug mit Bremsklötzen zu sichern.

Wie sende ich meinen iTowBot im Falle einer Garantieleistung oder für Wartungsarbeiten zurück?

Rücksendungen aufgrund von fehlerhafter Verarbeitung oder mechanischen Ausfällen fallen für die Dauer von 12 Monaten ausgehend vom Empfangsdatum des iTowBot unter die Garantie. Bei Rücksendungen aus anderen Gründen werden eine 20 %ige Einlagerungsgebühr sowie die Fracht- und Bearbeitungsgebühren für den Transport zum Händler erhoben und müssen vom Kunden entrichtet werden. Die Gründe für die Rücksendung des iTowBot müssen im Voraus per E-Mail dokumentiert und an die folgende Adresse gesendet werden: info@itowbot.eu


Webdesign: www.schrittweise.at